•  
  •  

Vermisste Tiere

Wenn das geliebte Tier plötzlich verschwindet und nicht mehr nach Hause kommt, fühlt man sich wie in einem schlechten Traum. Hektik, Angst und Verzweiflung wechseln sich ab. Man fragt sich „wieso“ ausgerechnet mein Tier?

Es gibt viele Gründe wieso ein Tier ausbüxt oder nicht mehr nach Hause kommen möchte. Es muss nicht immer gleich ein Unfall passiert sein oder sonst etwas Schreckliches. Vielleicht hat ein Geräusch es einfach erschrocken und es versteckt sich jetzt oder es ist irgendwo eingesperrt und kann sich nicht selber befreien. Es kommt auch vor, dass Tiere einfach mal eine „Auszeit“ brauchen, weil in Ihrem zu Hause vielleicht eine unerträgliche Situation herrscht.

Ich kann für Sie mit Ihrem Liebling Kontakt aufnehmen, fragen wo er sich befindet, wie die Umgebung aussieht, ob er Hilfe braucht. Es mag vielleicht merkwürdig klingen, aber es funktioniert wirklich! Ich schaue dann auf einer Karte nach den Anhaltspunkten, die ich bekommen habe. 

Bei der Suche nach einem vermissten Tier ist IHRE MITARBEIT ganz wichtig. Machen Sie Flyer, gehen sie an Türen klingeln und fragen Sie (wenn das Tier z.B in einer Garage oder einem Keller eingesperrt ist). Machen Sie eine Vermisstenanzeige im Internet (Links siehe unten) und sagen Sie Ihrem Liebling in Gedanken, wie sehr Sie Ihn vermissen und wie glücklich Sie wären, wenn er wieder nach Hause kommen würde- Sie können das nämlich auch! Wichtig ist, keinen Druck auszuüben und keine Bedingungen zu stellen. Jedes hat seinen eigenen Willen und dies gilt es zu respektieren. 

Wenn sich Ihre Fellnase draussen aufhält wird das Suchen etwas schwieriger, weil dann bewegt sie sich und ist nicht immer starr an einer Stelle. Suchen Sie dann den Ort immer wieder ab und gehen Sie auch mal zwanzig Meter aus dem Suchradius heraus. Auch wenn ich Ihnen keine genauen Koordinaten durchgeben kann- Ihr Tier ist ja kein Postpaket dass Sie an einer Sammelstelle abholen können, ist eine Tierkommunikation sehr hilfreich und ein Finden auf jeden Fall möglich!

Versuchen Sie viel Geduld und Vertrauen in Ihr Tier zu haben, auch wenn es im Moment sehr schwierig erscheint. Ich versuche alles um Ihnen zu helfen!







Links:  www.tierdatenbank.ch 
            www. stmz.ch





© copyright by www.tieresehenundverstehen.ch